Nürnberg | Aus für Köllner

©1.fcn

Auch Club-Trainer Michael Köllner muss gehen. Das gab der Aufsichtsrat soeben auf einer Pressekonferenz bekannt. Schon in der Nacht schickte das Gremium Sportvorstand Andreas Bornemann in den Urlaub. 15 Spieltage ohne Sieg in der Bundesliga und noch dazu die blamable Niederlage gegen den HSV im DFB-Pokal hatte schon vorab für Gerüchte und Rücktrittsforderungen gesorgt. Bis ein neuer Trainer gefunden ist, springt der bisherige Co-Trainer Boris Schommers ein. Unterstützt wird er von der Club-Legende Marek Mintal. Sie müssen den Club jetzt auf das Heimspiel am Montag gegen Dortmund vorbereiten.