Nürnberg | Ausgelöster Alarm legt U-Bahnverkehr lahm

Symbolbild

In Nürnberg haben Jugendliche jetzt für eine Notbremsung der U-Bahn gesorgt. Laut Polizei, stehen zwei Jugendliche an der U-Bahnstation Ziegelstein. Dort sollen sie ein BMX-Rad in den Gleisbereich gehalten haben. Dadurch wird ein Alarm ausgelöst. Ein Mitarbeiter der VAG will die beiden anhalten, doch sie können fliehen. Eine Motorradstreife trifft die beiden Jungs kurz danach in der Innenstadt an. Sie gestehen, dass sie nur eine Pfandflasche aus dem Gleisbereich angeln wollten. Dabei führte der ausgelöste Alarm dann zur Notbremsung der U-Bahn. Der Verkehr ist deshalb für rund 30 Minuten lahmgelegt. Gegen die beiden Jugendlichen wird jetzt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.