Nürnberg | Bandendiebe geschnappt

Einen großen Fang haben Polizisten jetzt am Nürnberger Hauptbahnhof gemacht. Gleich sechs mutmaßliche Bandendiebe gehen den Beamten ins Netz. Bei einer Kontrolle der Personen, sie sind zwischen 17 und 58 Jahre alt, findet sich Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro.

Sie haben spezielle Taschen dabei, mit denen die Diebstahlsicherung in Kaufhäusern umgangen werden soll. Besonders dreist: zwei der Tatverdächtigen sind am gleichen Tag bereits beim Diebstahl von vier Smartphones erwischt worden. Die weiteren Ermittlungen der Polizei deuten auf Bandendiebstahl hin. Da alle Tatverdächtigen keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, beantragt die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Der wurde inzwischen vom Ermittlungsrichter auch erlassen.