Nürnberg | Basketball-WM in China startet

Legende Dirk Nowitzki ist in der sportlichen Rente – und trotzdem hat die deutsche Basketball-Nationalmannschaft bei der anstehenden WM in China gute Chancen. Mit dabei gewesen wäre auch gerne der Nürnberger Bastian Doreth. Er hat in der Qualifikation noch alle Spiele bestritten, in den endgültigen Kader hat er es aber nicht geschafft. Trotzdem wünscht er seinen Teamkollegen bei der WM nur das Beste und traut ihnen auch einiges zu:

„Ich bin davon überzeugt, dass sie auf jeden Fall erstmal die Gruppe überstehen werden. Ich hoffe natürlich, dass sie gleich am Anfang ein Ausrufezeichen setzen und Frankreich schlagen – und dann ist alles möglich. Man sollte jetzt auch nicht zu hohe Erwartungen haben, weil es ist mittlerweile in der Welt so, dass man wirklich keine Mannschaft unterschätzen darf. Glück spielt immer ne Rolle, ob jeder gesund bleibt ist auch ne wichtige Sache. Ich hoffe einfach, dass die Jungs ein tolles Turnier spielen und dass die Begeisterung an Basketball in Deutschland dadurch noch weiter wächst.“

Die deutsche Nationalmannschaft steigt am Sonntag um 13.30 Uhr unserer Zeit gegen Frankreich ins Turnier ein, die weiteren Gruppengegner sind die Dominikanische Republik und Jordanien. Alle Spiele werden live und kostenlos im Netz bei Magenta Sport gezeigt.