Nürnberg | „Beachcleaner“ kämpfen gegen Plastikmüll

Am Strand zwischen Plastikmüll liegen, das vermiest einem nicht nur den Urlaub, sondern macht auch nachdenklich. Es gibt inzwischen mehrere „Plastikkontinente“, die in den Ozeanen schwimmen. Denen hat Anne Mäusbacher aus Nürnberg den Kampf angesagt. Sie hat das Projekt „Beachcleaner“ ins Leben gerufen und organisiert regelmäßig Aufräumaktionen in Nürnberg, klärt aber auch in Schulen über das Thema auf:

"Wir haben jetzt auch den Umweltpreis der Stadt Nürnberg gewonnen, wegen unserem Engagement. Ich hab auch ein Buch geschrieben, weil ich nicht in jede Schule gehen kann. Das Buch soll den Lehrern helfen, aber auch Familien, über den Ozean schöne Dinge zu lernen: Was hat der für eine Funktion? Warum müssen wir den schützen? Und was wir dagegen tun können, dass wir den nicht weiter zumüllen", so Anne Mäusbacher.

Alle Infos und die geplanten Aufräumaktionen stehen im Internet auf beachcleaner.de.