Nürnberg | Bei Rot über die Ampel

Ausgerechnet vor den Augen der Polizei ist ein Fahranfänger am Frankenschnellweg in Nürnberg bei Rot über eine Ampel gefahren. Bei der Kontrolle riecht es im Auto des 18-Jährigen dann auch noch nach Marihuana. Die Beamten fordern einen Drogenspürhund an, der auch sofort anschlägt. Der Hund findet im Wagen Rausgiftutensilien und Drogenreste. Der junge Mann musste dann im Streifenwagen mit auf die Wache zur Blutentnahme. Sein Autoschlüssel wurde eingezogen und er muss sich jetzt wegen verschiedener Verstöße verantworten.