Nürnberg | Belästigung im Nachtzug

Ein wildfremder Mann hat einer jungen Frau im Nachtzug nach Nürnberg einen Riesenschreck eingejagt. Die junge Frau schläft ein und merkt erst nicht, dass er sich anscheinend ihre Füße in den Schoß legt und sie streichelt. Als sie davon aufwacht, schreit sie sofort um Hilfe. Der 33-Jährige musste sofort in Nürnberg den Zug verlassen. Die Bundespolizei kümmert sich jetzt um den Fall und ermittelt wegen sexueller Belästigung.