Nürnberg | Betrunken und vergesslich

Symbolbild

In Nürnberg ist ein Mann zweimal hintereinander nachts in ein Wohnmobil eingestiegen. Der Einbrecher scheint aber nicht nur besonders träge, sondern auch etwas vergesslich zu sein. Der erste Einbruch blieb ohne Beute, weil der Mann eine Flasche Whiskey trank und während der Tat plötzlich eingeschlafen war. Beim zweiten Wohnmobil ist er nüchtern, hat aber nach dem Einbruch seinen Pulli liegen lassen. Gestohlen hat er auch nichts. Aber er beschädigte die Inneneinrichtung des Fahrzeugs. Die Polizei hat den Mann mittlerweile geschnappt. Warum er ausgerechnet in Wohnmobile einbricht, ist derzeit noch unklar.