Nürnberg | Betrunkener 11-Jähriger tritt Polizisten ins Gesicht

Symbolbild

Mit einem Streuner hat es jetzt die Nürnberger Polizei zu tun gehabt. Ein 11-jähriger Junge ist vergangene Nacht aus einer Betreuungseinrichtung ausgebüxt, und das nicht zum ersten Mal. Die Polizei findet ihn schließlich in einem Park, wo er sich mitten in der Nacht mit anderen Kindern getroffen hat. Der offensichtlich betrunkene Bub will sich verstecken, konnte aber - trotz Gegenwehr - gefasst werden. Als er dann ins Polizeiauto steigen soll, tritt er dem Beamten mit voller Wucht ins Gesicht und verpasst ihm eine blutende Nase. Polizeisprecher Stefan Bauer: