Nürnberg | Betrunkener bei Feuerwehreinsatz

Symbolbild

Mitten bei einem Feuerwehreinsatz in der Nürnberger Südstadt hat ein völlig betrunkener Mann auch noch die Einsatzkräfte bei der Arbeit behindert. Polizei und Feuerwehr mussten zu einer Wohnung ausrücken, bei der ein Unglücksfall vermutet wurde. Vor Ort kam der Betrunkene auf sie zu und fragte laut Polizei aufdringlich und immer aggressiver nach dem Einsatz. Er beschimpfte sie und zeigte sogar den Mittelfinger. Einen Platzverweis ignorierte er und legte sich schließlich auf die Straße - um sich scheinbar zu übergeben. Schließlich nahm die Polizei den Mann in Gewahrsam und ermittelt jetzt gegen ihn.