Nürnberg | bewirbt sich um Jubiläumsgartenschau

2030 wird es die 50. Landesgartenschau geben - und wenn es nach dem Nürnberger Stadtrat geht, wird Nürnberg die Jubiläumsgartenschau ausrichten. Eine erste Grundidee gibt es auch schon. Es solle eine urbane Gartenschau werden - nämlich im Bereich Altstadt und Kaiserburg. Mit der Gartenschau wolle die Stadt Lösungen in Zeiten des Klimawandels finden und mehr Grünflächen schaffen. Vor diesem Hintergrund solle der Burggraben ein neues Gesicht bekommen. Mehr Grün soll es demnach auch auf Plätzen und in den Straßen der Altstadt geben. Bis zum nächsten April muss Nürnberg seine offizielle Bewerbung einreichen. Übrigens waren nicht alle Stadträte von der Idee begeistert. CSU und Grüne waren dafür, SPD und Linke stimmten dagegen.