Nürnberg | Bierkrüge treffen völlig Unbeteiligte

 

Bei einem heftigen Streit unter mehreren Personen in Nürnberg sind jetzt die Bierkrüge geflogen. Ausgerechnet wurden dabei auch noch drei völlig Unbeteiligte getroffen und verletzt.

Die insgesamt vier Beteiligten waren zunächst in einem Fitnessstudio in Streit geraten. Draußen auf der Straße kommt es dann zu Handgreiflichkeiten. Die beiden Hauptverdächtigen holen sich dann von der Freifläche eines Lokals zwei Bierkrüge und werfen sie auf ihre Kontrahenten. Das Ziel verfehlen sie dabei, treffen dafür aber drei unbeteiligte Passanten. Sie werden leicht verletzt. Am Ende müssen Polizisten die Streithähne trennen und beruhigen.