Nürnberg | Blitzeinbrüche in zwei Mobilfunkgeschäfte

Symbolbild

In Nürnberg haben es jetzt Langfinger auf Mobilfunkgeschäfte abgesehen. Wie die Polizei Mittelfranken berichtet, zerstören Unbekannte nahezu zeitgleich die Glastüren zweier Mobilfunkgeschäfte. Tatort ist die Karolinenstraße in den frühen Morgenstunden. Anschließend steigen die Unbekannten in die Geschäfte ein und klauen zahlreiche Smartphones. Dann flüchten sie mit der Beute. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Die Kripo hat mit den Ermittlungen begonnen.