Nürnberg | Blutiges Wochenende

Symbolbild

Es ist ein blutiges Wochenende in Nürnberg gewesen: gleich drei Messerstechereien mit drei lebensgefährlich verletzten Menschen. Unter anderem kommt es in der Allersberger Straße am helllichten Tag zu einer Stichattacke. Ein 26-Jähriger soll in einem Hausflur einen anderen Mann niedergestochen haben. Der Mann schwebt trotz Notoperation weiter in Lebensgefahr. Über den genauen Hintergrund ist noch nichts bekannt. Den mutmaßlichen Täter konnte die Polizei laut Medien bereits festnehmen.