Nürnberg | Brand in Mehrfamilienhaus

Symbolbild

Ein Brand hat bis in die Nacht jetzt die Rettungskräfte in Nürnberg beschäftigt. Als die Feuerwehr an dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Maxfeld eintrifft schlagen bereits Flammen aus einem Zimmer im ersten Stock. Den Mieter der Wohnung finden die Einsatzkräfte bewusstlos vor, sie schaffen es, ihn wiederzubeleben und über eine Drehleiter zu bergen. Insgesamt 15 Personen kann die Feuerwehr aus dem brennenden Haus bergen, 12 von ihnen müssen ins Krankenhaus. Das Mehrfamilienhaus ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Die meisten der insgesamt 80 Bewohner immerhin bleiben unverletzt. Laut Feuerwehr ist es vor allem der guten Zusammenarbeit aller eingesetzten Kräfte zu verdanken, dass nicht noch mehr Menschen schwerer verletzt sind.