Nürnberg | Bund unterstützt Zeppelintribüne

Bild: Christine Dierenbach / Stadt Nürnberg

Der Bund übernimmt die Hälfte der Gesamtkosten, um die Nürnberger Zeppelintribüne und das Zeppelinfeld zu sanieren. Damit stellt der Bund fast 43 Millionen Euro zur Verfügung. Die Nürnberger SPD Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert betonten: "Dass der Bund sich in einer solchen Höhe engagiert, ist nicht selbstverständlich." Die Stadt will Zeppelintribüne und Zeppelinfeld als Lern- und Erfahrungsort erhalten. Frost und Tauwasser hatten die Bausubstanz stark angegriffen.