Nürnberg | Christkindlesmarkt abgesagt

Foto: Christine Dierenbach

Lange haben die Macher in Nürnberg gehofft den Christkindlesmarkt durchführen zu können. Jetzt aber ist die Entscheidung gefallen - das Städtlein aus Holz und Tuch ist abgesagt. Trotz aller Planungen mit einem breiteren Gassen, vier Austragungsorten und vielen weiteren Maßnahmen kann die Stadt eine zusätzliche Ansammlung von vielen Tausend Menschen in der Innenstadt nicht verantworten. Das sagt Oberbürgermeister Marcus König in der Mitteilung. Der OB geht davon aus, dass die Corona-Ampel des Gesundheitsministeriums bald auf dunkelrot umspringt. Immerhin, den Marktbeschickern ist angeboten worden, in der Adventszeit mit einzelnen Ständen in der Stadt vertreten zu sein. Alle Beteiligten sprechen von einer unheimlich schweren Entscheidung. Welche Rolle das Nürnberger Christkind jetzt spielen könnte, wird gerade noch überlegt.