Nürnberg | Critical Mass diesmal ohne Zwischenfälle

 

Nach dem Eklat um die Critical Mass Ende Juli, lief das monatliche Radtreffen in Nürnberg gestern friedlich ab. Bei der letzten Critical Mass kommt es ja zu einem Zwischenfall, das geht sogar so weit, dass die Polizisten einigen Teilnehmern die Luft aus den Reifen lassen, damit sie nicht weiterfahren. Die Gefahr für den Straßenverkehr war damals einfach zu groß. Diesmal radeln rund 300 Teilnehmer durch Nürnberg, deutlich weniger als die vergangenen Male. Die Aktivisten wollen so auf die Rechte der Fahrradfahrer aufmerksam machen.