Nürnberg | Das tat weh

Symbolbild

Ein Italiener ist am späten Samstagabend im Zug von Bamberg nach Nürnberg ausgetickt. Dabei hat er eine Frau verletzt. Laut einer Bahnmitarbeiterin schleudert der Mann während der Fahrt völlig grundlos sein Handy einer Frau an den Kopf. Dann schlägt er ihr noch mehrfach ins Gesicht und beleidigt sie. Die Frau kriegt ein geschwollenes Auge und eine Schwellung an der Stirn. Der Italiener hatte einen Atemalkoholwert von 0,8 Promille. Er bekam mehrere Anzeigen.