Nürnberg | Demo mit Sensenmann

Logo IG Metall

Ein großer Protestmarsch von MAN-Mitarbeitern hat heute zeitweise zu massiven Verkehrsproblemen in der Nürnberger Südstadt geführt. Die Gewerkschaft IG Metall hatte zu dem Protestmarsch aufgerufen. Ein Sensenmann führte rund 1.500 MAN-Mitarbeiter auf ihrer Demonstration über die Frankenstraße an. Denn Volkswagen will bei seiner Tochter allein am Standort Nürnberg 1.300 Stellen abbauen. Damit muss etwa jeder dritte MAN-Beschäftigte hier um seinen Job fürchten. Die Gießerei soll ganz schließen. Hunderte Logistik-Arbeitsplätze würden ausgelagert - und in der Verwaltung würden nach den Streichungsplänen nur noch halb so viele Menschen arbeiten.