Nürnberg | Die Crew ist enttäuscht

©Ralf Lang

Der irische Billigflieger Ryanair macht seine Basis am Nürnberger Flughafen dicht. Die insgesamt 120 Beschäftigten stehen, verständlich, unter Schock. Wie jetzt bekannt wurde, wussten die Mitarbeiter selbst auch nicht viel früher von der Schließung. Ein Crewmitglied schildert, es hätte am Montag eine kurze Mail an die Crew gegeben: Alle, ob Urlaub oder nicht, bitte am Dienstag um 11 Uhr in den Crew-Raum in Nürnberg kommen. Und der Pilot erlebte die Situation dann wie folgt: Die sind alle heulend aus der Sitzung gekommen. Das schlimme an der ganzen Sache, manche von seinen Kollegen mussten nur eine halbe Stunde später wieder auf die Maschine und so tun als ob nichts wäre. Ryanair begründet die Schließung übrigens, unter anderem mit dem derzeitigen Flugverbot des neuen Typs Boeing 737 MAX.