Nürnberg | Diebesgut im Kinderwagen

Ein Mann hat sich für seinen Diebeszug durch ein Nürnberger Elektrogeschäft ein ungewöhnliches Beuteversteck ausgesucht - und ist trotzdem damit aufgeflogen. Mit einer Schere schneidet er an einem Fotoapparat und einer Uhr die Diebstahlssicherung durch und versteckt die Sachen in einem Kinderwagen.
Als er den Kinderwagen durch den Kassenbereich schiebt, erwartet ihn kurz darauf schon die Polizei. Sie finden nicht nur Beute im Wert von mehreren hundert Euro. Sondern auch noch eine kleinere Menge an Betäubungsmitteln. Und weil er eine Schere dabei hat, geht es für die Ermittler auch noch um Verdacht auf Diebstahl mit Waffen.