Nürnberg | DNA-Spur führt zu Tatverdächtigen

Ein Wohnungseinbruch in Nürnberg-Langwasser scheint geklärt. Im Oktober letzten Jahres hat ein damals Unbekannter eine Balkontür in einem Mehrfamilienhaus aufgebrochen. Er drang in die Wohnung ein und durchwühlte sämtliche Schränke und Schubladen. Er verschwand mit Wertgegenständen in unbekannter Höhe und hinterließ Sachschaden. Eine DNA-Spur brachte den Ermittlern den entscheidenden Hinweis auf einen 22-Jährigen. Wo der Beschuldigte ist, weiß die Polizei aber noch nicht.