Nürnberg | Drama nach Beziehungsstreit

Weil seine Freundin mit ihm Schluss gemacht hat, ist ein 17-Jähriger im Nürnberger Hauptbahnhof ausgerastet. Er schreit die junge Frau an, bis ein 22-Jähriger ihr zu Hilfe kommt und den Ex mit einem kräftigen Faustschlag zu Boden bringt. Als die Bundespolizei dazukommt, wird der Sitzengelassene angriffslustig, versucht aber auch sich selbst zu verletzen. Die Beamten nehmen ihn trotz starker Gegenwehr mit zur Dienststelle. Dort versucht er sich dann mit seinen Kleidungsstücken zu strangulieren. Er kam in eine Fachklinik und gegen ihn wird jetzt ermittelt.