Nürnberg | Drei gegen einen

In Nürnberg haben drei Unbekannte einem 21-Jährigen das Fahrrad weggenommen und ihn wohl auch bedroht. Gegen halb 11 verlässt der junge Mann das Volksfest. Als er in der Bayernstraße ankommt, bemerkt er, dass sein Fahrrad weg ist. Als er das Trio verfolgt, hätten sich zwei Männer umgedreht und ihm Schläge angedroht. Das sagte er später gegenüber der Polizei. Einer hätte einen Schlagstock und der andere ein Messer in der Hand gehabt. Der 21-Jährige gab auf und erstattete Anzeige bei der Volksfestwache.