Nürnberg | Dreister Ladendieb

Symbolbild

Dieser Dieb hatte ihm wahrsten Sinne des Wortes die Hosen an. Und nicht nur eine. Mit einem dreisten Dieb hatte es jetzt die Polizei Nürnberg zu tun. Erst will der 36-Jährige teure Hosen anprobieren. Beim Verlassen sehen Mitarbeiter aber das Preisschild aus der Hose ragen. Es stellte sich heraus, dass er eine der beiden Hosen unter seiner eigenen getragen hat. Weil er sich aggressiv verhält, muss er fixiert und gefesselt werden. Die Beamten finden bei dem mutmaßlichen Dieb auch noch ein Cuttermesser. Zudem war der Mann wohl auch noch mit einem Einkaufswagen zu dem Geschäft gekommen, in dem weiteres Diebesgut war. Die Beute hat einen Wert von mehreren hundert Euro. Sie Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen den Mann.