Nürnberg | Drift am Dutzendteich

Da hat wohl jemand zu viel "Fast and Furious" geschaut: ein schwarzer Mercedes driftet am Montagabend in Nürnberg auf der Großen Straße. Eine Polizeistreife kontrolliert den Wagen, in dem zwei 24 Jahre alte Männer sitzen. Es riecht darin unverkennbar nach Marihuana. Die Quelle ist auch schnell gefunden: der Beifahrer sitzt auf einer Tüte mit der Droge. Auch der Fahrer gesteht, am Abend zuvor konsumiert zu haben. Die Polizei stellt direkt den Autoschlüssel sicher. Zu den eingeleiteten Verfahren kommt oben drauf auch noch der Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz.