Nürnberg | Drogenfund nach Streitschlichtung

Wäre es nicht zu einem lauten Streit gekommen, hätte die Polizei Nürnberg wahrscheinlich nicht so schnell eine größere Menge Drogen gefunden. Zeugen melden, dass sich gleich mehrere Personen in einem Haus in der Bulmannstraße streiten. Als die Polizei kommt, treffen die Beamten auf den 26-jährigen Wohnungsinhaber und noch einen 22-Jährigen. Sie können den Streit schlichten, entdecken dann aber einige Marihuana-Pflanzen in der Wohnung. Sie holen sich einen Durchsuchungsbescheid und finden noch Amfetamin, Crystal, Haschisch und Ecstasy sowie zwei Schreckschusswaffen. Die Polizisten nehmen den Wohnungsinhaber wegen Verdacht auf Drogenhandel fest, er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.