Nürnberg | Ein fester Platz in der S-Bahn

Es könnte eine Entlastung für viele Pendler sein, aber auf der anderen Seite auch für Chaos sorgen. Ab sofort können wir uns nicht mehr nur in Fernverkehrszügen, sondern auch in der S-Bahn Sitzplätze reservieren.

Abokunden können sich für 40 Euro pro Jahr einen Platz reservieren. Kunden, die nur ab und zu fahren, können das für einen Euro pro Fahrt. Das Ganze geht über mein-sitzplatz-regio.de oder am Fahrkartenautomaten. In jeder S-Bahn gibt es einen Bereich, der für Sitzplatzreservierungen ausgeschildert ist. Dort dürfen zwar auch Gäste ohne reservierten Platz sitzen, aber die würden dann aufstehen, wenn jemand mit Sitzplatzreservierung kommt. Laut Bahnsprecher Anton Knapp dürfte es also kein Chaos geben - auch wenn der Zug voll ist und jemand den Platz räumen muss.