Nürnberg | Einbrüche in Amtsgebäude geklärt

Symbolbild

Er ist gleich zwei Mal in das gleiche Haus eingebrochen, obwohl er schon beim ersten Mal wenig Erfolg hatte: Die Polizei konnte jetzt Einbrüche in Amtsgebäude in Nürnberg aufklären. Der mutmaßliche Täter hatte dabei einen Schaden im vierstelligen Bereich angerichtet. Die Kripo ermittelte einen zur Tatzeit 49-jährigen Mann aus Osteuropa. Er ist dringend tatverdächtig, derzeit wird nach ihm gefahndet. Laut Spurenlage ist der Mann beim ersten Mal in das Gebäude am Richard-Wagner-Platz eingebrochen. Nachdem er mehrere Stockwerke abgesucht und Behältnisse aufgebrochen hatte, musste er sich eher mit einem geringen Geldbetrag zufrieden geben. Wenige Wochen später war er noch einmal in das selbe Gebäude eingebrochen. Auch hier erbeutete er nur einen kleinen Geldbetrag.