Nürnberg | Einsatzkräfte behindert und angegriffen

Symbolbild

Erst werden die Feuerwehrmänner auf dem Weg zum Einsatz behindert – und dann wird einer von ihnen auch noch verletzt. In Nürnberg hatte sich ein sichtlich aggressiver Mann den Einsatzkräften in den Weg gestellt.

Ein Löschzug der Feuerwache am Jakobsplatz rückt zu einem Einsatz aus. In der Dr. Kurt-Schumacher-Straße stellt sich dann plötzlich ein 36-Jähriger in den Weg und hindert sie an der Weiterfahrt. Da er nicht aus dem Weg gehen will, schieben ihn die Feuerwehrmänner beiseite. Der Mann attackiert daraufhin eine Einsatzkraft und fügt ihm schwere Armverletzungen zu. Der Täter wird dann von der Polizei festgenommen und muss vor einen Ermittlungsrichter.