Nürnberg | Engagierte Jugendliche

Über einhundert Jugendliche aus ganz Deutschland wollen an diesem Wochenende in Nürnberg ein Zeichen gegen Diskriminierung und Fremdenhass setzen. Dazu kommen sie zum Unicef-YouthFestival. Das Festival rufe zu mehr Solidarität mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen auf, so das UN-Kinderhilfswerk. Die Aktion "Träume sind grenzenlos" stehe dabei im Mittelpunkt. Sie startet offiziell zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni. Geplant ist dann auch ein bundesweiter Aufruf von Unicef-Botschafter und Astronaut Alexander Gerst aus dem All.