Nürnberg | Erneut Fliegerbombe gefunden

Letzte Woche haben Bauarbeiter in Nürnberg eine Fliegerbombe gefunden. Nur wenige Meter von der Stelle an der Brunecker Straße, sind sie heute wieder auf eine Bombe gestoßen. Laut Pressemitteilung der Stadt, wiegt die amerikanische Fliegerbombe rund 115 Kilogramm und besitzt zwei Aufschlagzünder. Die Sprengstoffexperten sind vor Ort.

Wieder will der Sprengmeister einen Schutzwall mit Wasser befüllten Containern errichten. Die Entschärfung soll für etwa 17 Uhr geplant sein. Der Evakuierungsradius beträgt 300 Meter und betrifft keine Privatwohnungen. Allerdings zehn Betriebe, die die Arbeit früher beenden müssen. Für Pendler dürfte es aber zu Problemen kommen. Die U-Bahnlinien 1 und 11 werden ab 16.30 Uhr zurückgehalten. Auch der Luftraum soll gegen 17 Uhr gesperrt sein.

UPDATE 17.45 Uhr:  Bombe ist entschärft - U-Bahn fährt wieder - die Straßen sind wieder frei befahrbar