Nürnberg | Erschreckend viele Raser

Schule_Schüler_Kinder_Schild_Vorsicht.de.jpg
 

Die Polizei hat im Großraum Nürnberg eine Aktion zum Thema Schulwegsicherheit gestartet und dabei etliche Raser geschnappt. Die Beamten haben zwei Tage lang besonders auf falsch geparkte Autos, falsch gesicherte Kinder im Auto und Menschen, die zu schnell fahren, geachtet. Fast 2000 Verstöße waren es insgesamt. Ein Mann ist zum Beispiel mit 74 km/h durch die Frankenstraße gebrettert. Erlaubt sind hier 30 km/h. Außerdem musste die Polizei acht Eltern verwarnen, weil sie ihre Kinder nicht vorschriftsmäßig gesichert hatten.