Nürnberg | Erstes Fahrradparkhaus

Symbolbild

Nürnberg bekommt jetzt sein erstes Fahrradparkhaus - und das hat mit den sonst üblichen Fahrradständern unter Wellblechen nichts zu tun. Im Zuge der Umgestaltung des Nelson-Mandela-Platzes hinter dem Hauptbahnhof, soll das Fahrradparkhaus nicht nur ein sicherer Unterstand für rund 400 Räder sein. Aufgeräumt, hell und sicher soll das moderne Fahrradparkhaus sein. Außerdem gibt es ja mittlerweile immer mehr Lastenräder oder Fahrräder mit Anhänger. Genauso brauchen Liegefahrräder spezielle Fahrradständer. Für E-Bike und Pedelec wird das Fahrradparkhaus Lademöglichkeiten haben. Und wer einen Platten hat, kann sich an eine der zwei Servicestationen wenden, um sein Rad zu reparieren. Ende des Jahres soll das neue Fahrradparkhaus fertig werden, Eröffnungstermin ist nächstes Frühjahr. Mehr als die Hälfte der 1,6 Millionen Euro an Baukosten übernimmt übrigens der Freistaat.