Nürnberg | Fahrgäste mit Pistole bedroht

Symbolbild

In Nürnberg hat ein Mann mehreren U-Bahn-Gästen einen Riesenschreck eingejagt. Sonntagabend gerät der Mann mit einem anderen Fahrgast in der U2 in Streit und zückt dabei plötzlich eine Pistole. Zeugen schildern später der Polizei, dass er damit den Mann und auch andere Fahrgäste bedroht habe. Am Hauptbahnhof verlässt er dann die U-Bahn. Wenig später taucht er noch einem Supermarkt im Bahnhofsbereich auf und bedroht auch hier jemanden mit der Pistole. Dann können ihn Bundespolizisten festnehmen. Wie sich herausstellte, hatte er eine Druckluftpistole bei sich. Die Polizei brachte ihn in eine Fachklinik.