Nürnberg | Fassadenabriss: Eigentürmer fordern Millionen an Schadenersatz

Symbolbild

War der Fassadenabriss von fünf Hochhäusern im Nürnberger Stadtteil Neuselsbrunn wirklich nötig?! Darüber muss nun unter anderem das Amtsgericht Nürnberg entscheiden. Denn die Eigentümer haben jetzt Klage dort eingereicht. Sie fordern knapp 16 Millionen Euro Schadenersatz. Die damalige Hausverwaltung hatte auf Veranlassung der Stadt Nürnberg prüfen lassen, wie schnell die verbauten Teile der Außenfassade der Hochhäuser brennen könnten. Nach dem Gutachten sind die Aufträge zum Abriss erteilt worden. Viele Wohnungseigentümer aber waren skeptisch und bezweifelten das Ganze. Darum geht es nun auch vor Gericht und um Fragen wie „War die Dämmung wirklich so gefährlich?“ und „Wer bezahlt den Abriss und die Sanierung am Ende?“. Die Neuselsbrunner haben zudem ein weiteres Gutachten beim TÜV eingeholt. Dieses soll bestätigen: Der Abriss war unnötig.