Nürnberg | Fast 4 Promille

Dass der Mann überhaupt nochmal aufgewacht ist, ist fast ein Wunder. Mitten am Tag findet die Bundespolizei den 36-Jährigen stockbetrunken am Bahnhof Nürnberg Nordost liegen. Mit Hilfe von Sanitätern tragen die Beamten ihn zum Rettungswagen. Beim Umbetten auf die Liege wacht der Mann plötzlich doch auf und tritt nach seinen Helfern. Einen Sanitäter trifft er am Bauch, ein Polizist kann gerade noch ausweichen. Auch im Rettungswagen randaliert er weiter. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 3,8 Promille. Gegen den Syrer wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.