Nürnberg | Fast vor S-Bahn geschubst

Weil er einen anderen Mann fast vor eine S-Bahn geschubst haben soll, sitzt ein 38-jähriger Mann jetzt in U-Haft. Nach dem Spiel des FCN gegen Hertha BSC gerät der Tatverdächtige mit einem 32-Jährigen in Streit, so die Polizei. Dann schubst er ihn in Richtung Gleise, als gerade eine S-Bahn am Frankenstadion einfährt. Nur mit Mühe kann das Opfer verhindern vor die Bahn zu stürzen. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl, Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.