Nürnberg | Frau auf freiem Fuß

Symbolbild

Der Fall eines lebensgefährlich verletzten Mannes in Nürnberg beschäftigt weiter die Ermittler bei der Kriminalpolizei. Wie berichtet sehen Zeugen einen Mann mit einer blutenden Stichverletzung und rufen die Polizei. Der Mann kommt ins Krankenhaus, ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr. Kurz darauf nehmen Ermittler seine Lebensgefährtin mit Blutspuren an der Kleidung fest. Doch mittlerweile ist sie wieder auf freiem Fuß. Vor der Tat soll es laut Staatsanwaltschaft einen Streit gegeben haben. Möglicherweise habe die Frau in Notwehr gehandelt.