Nürnberg | Frau erstochen – Prozess beginnt

Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth läuft seit heute der Prozess gegen einen Mann dem vorgeworfen wird, seine Ehefrau erstochen zu haben. Im Oktober hören Anwohner laute Schreie und verständigen die Polizei. Die findet eine 46 Jahre alte Frau leblos in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus vor. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Ehemann vor, nach einem Streit mindestens elf Mal auf die Frau eingestochen zu haben. Sechs Verhandlungstage sind angesetzt, ein Urteil könnte bereits nächste Woche fallen.