Nürnberg | Friedliche Demos in Nürnberg

Am Wochenende sind wieder Tausende Menschen gegen die Corona-Auflagen auf die Straße gegangen. Auch bei Demos in Nürnberg. Diese waren laut Polizei überwiegend friedlich verlaufen. Die Polizei war allerdings mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Kundgebung in Nürnberg war anfangs mit 50 Menschen angemeldet. Am Ende waren mehr als 2.000 zusammengekommen. Die größten Demos gab es an der Meistersingerhalle und der Wöhrder Wiese. Diesmal durften die Teilnehmer nicht in die Innenstadt. Abstands- und Hygieneregeln waren später aber nicht mehr eingehalten worden, hieß es. Innenminister Herrmann hatte daraufhin angekündigt, das Polizeiaufgebot deutlich zu erhöhen.