Nürnberg/Fürth | Hohe Haftstrafe für Grabräuber

Symbolbild

Er hat mit seinem Komplizen Grabschalen, Grableuchten und Blumenvasen von Gräbern in hohem Wert geklaut. Dafür schickt das Landgericht Nürnberg-Fürth jetzt einen 58-Jährigen für vier Jahre und drei Monate hinter Gitter. Der 31-jährige Mittäter bekommt zwei Jahre auf Bewährung. Der Wert des Diebesguts liegt demnach bei über 66.000 Euro. Die Männer sind in 159 Fällen des Diebstahls schuldig gesprochen worden. Der Ältere hat zudem eine lange Vorstrafenliste. Laut Gericht haben die Männer die Grabschalen und Vasen von einem Friedhof in Fürth geklaut. Dazu hatten sie die Gegenstände mit Feuchttüchern markiert. Das Buntmetall sollen sie an Recyclingunternehmer verkauft haben. Die hatten davon offenbar aber keine Ahnung.