Nürnberg/Fürth | Mehrere Einbrüche scheinen geklärt

Symbolbild

Die Kripo Nürnberg hat jetzt anscheinend mehrere Einbrüche im Stadtgebiet von Nürnberg und Fürth aufklären können. Tatverdächtig ist ein 31-jähriger Mann. Ihm war man durch DNA-Spuren an den Tatorten auf die Schliche gekommen. Wo der Mann derzeit allerdings ist, ist unklar. Nach ihm wird aktuell gefahndet. Der 31-Jährige soll mindestens an fünf Einbrüchen beteiligt gewesen sein. Dabei ist ein vierstelliger Betrag gestohlen worden. Ob der Mann auch für weitere ähnliche Delikte in Frage kommt, wird derzeit geprüft.