Nürnberg | Fund bei Brand

Symbolbild

Ein Bewohner in der Nürnberger Südstadt hatte jetzt gleich doppeltes Pech. Polizei und Feuerwehr werden verständigt, weil dichter Rauch aus einem Dachgeschoß in der Bulmannstraße aufsteigt. Die Feuerwehr kann den Brand schnell löschen- die Schadenshöhe: mehrere Zehntausend Euro. Die Polizei nimmt dann, wie üblich, die Ermittlungen auf. Die Beamten finden zahlreiche Drogen, sowie Bargeld und sogar ein Waffenimitat. Um eine neue Wohnung muss sich der Bewohner auch erstmal nicht kümmern, er wurde festgenommen und inzwischen auch einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der erließ Haftbefehl. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen dazu und wegen der Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz dauern noch an.