Nürnberg | Genug gezaubert

Die Polizei Mittelfranken hat jetzt nach einer Serie von Trickbetrug mehrere Tatverdächtige festgenommen. Wie berichtet, kommt es heuer in Fürth und Nürnberg zu einer wirklich abenteuerlichen Masche von Trickbetrug. Dabei sprechen zwei Frauen Seniorinnen an. Sie geben sich dabei als vermeintliche Seherin und Heilerin aus. Um vermeintliches Unheil abzuwenden, sollen die Seniorinnen ihnen einen hohen Geldbetrag aushändigen, um daran ein Ritual auszuführen. In zwei Fällen haben die Frauen damit mehrere Tausend Euro und Goldschmuck erbeuten können. Nach intensiven Ermittlungen, ist es der Polizei jetzt gelungen, drei Frauen und einen Mann in Langwasser festzunehmen. Von der Beute fehlt allerdings jede Spur. Gegen zwei der Frauen, erließ ein Ermittlungsrichter einen Haftbefehl.