Nürnberg | Gerichtsvollzieher bedroht

Gestern ist es in Nürnberg zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Als ein Gerichtsvollzieher bei einem Mieter auftaucht, habe der ihn mit einer Schusswaffe bedroht. Sofort rücken etliche Kräfte der Nürnberger Polizei an und sperren den Bereich um die Charlottenstraße ab. Speziell geschulte Beamte nehmen dann mit dem Mieter Kontakt auf und können ihn überreden, sich widerstandslos festnehmen zu lassen. In seiner Wohnung fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe.