Nürnberg | Gesundes Misstrauen

Ein aufmerksamer Hausbewohner hat in Nürnberg einen mutmaßlichen Einbrecher aufgespürt. Er bemerkt in einem Mehrfamilienhaus einen jungen Mann, den er nicht kennt. Er verständigt die Polizei. Eine Streife kann den 21-Jährigen festnehmen. Schließlich entdecken die Beamten insgesamt 12 aufgebrochene Kellerabteile. Der junge Mann soll dafür verantwortlich sein. Plus einen versuchten Einbruch in eine Arztpraxis, die sich auch in dem Haus befindet. Der Schaden ist aktuell noch unklar.