Nürnberg | Glücksspielrunde in Gaststätte aufgelöst

Symbolbild

Die Pokerkarten und Würfel lagen noch am Tisch. Dazu findet die Polizei jede Menge Bargeld. Im Nürnberger Stadtteil Gostenhof hat die Polizei in einer Gaststätte eine mutmaßliche und illegale Glücksspielrunde aufgelöst. Die Beamten sehen vor der Gaststätte Menschen und Autos aus Südbayern stehen. Einige Teilnehmer wollen fliehen. Aber die Polizei kann alle schnappen und kontrollieren. Die Männer hatten teils zehntausende Euro dabei. In der Kneipe finden die Beamten neben Würfel und Pokerkarten über 60.000 Euro in bar. Gegen den Betreiber und die Männer wird jetzt ermittelt. Offenbar hatte die Polizei am späten Abend einen anonymen Hinweis bekommen.