Nürnberg | Großbrand auf Siemens-Gelände

Symbolbild

Am frühen Abend ist es zu einem verheerenden Brand einer Halle auf dem Siemens-Firmengelände in der Winter-Günther-Straße gekommen. Bei dem Großeinsatz waren zeitweise an die 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und THW vor Ort. Gegen 18.30 Uhr hören Anwohner einen explosionsartigen Knall. Als die Feuerwehr kommt, steht eine Maschinenhalle auf dem Prüffeld schon in Vollbrand. Mit einer Drohne sucht die Feuerwehr nach dem genauen Brandherd. Dabei ist der Rauch so stark, dass Anwohner in den beiden Stadtteilen Hasenbuck und Gibitzenhof aufgefordert werden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Bis in den späten Abend dauerten die Löscharbeiten. Brandexperten suchen bereits nach der Ursache, noch ist diese Frage aber offen.